Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein
Schloss Neuschwanstein

Eine der bedeutsamsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands steht unweit von Füssen im Allgäu auf einem Felsvorsprung inmitten einer idyllischen Bilderbuchlandschaft - das traumhafte Märchenschloss Neuschwanstein. Dieser romantische Prachtbau im Stil einer mittelalterlichen Burg zieht jedes Jahr weit über eine Million Besucher an, die sich von der beeindruckenden Architektur und der prunkvollen Innengestaltung faszinieren lassen.

Schloss Neuschwanstein wurde ab dem Jahre 1869 im Auftrag des berühmten Königs Ludwig II. errichtet. Aus zwei mittelalterlichen Burgruinen, die vorher dort standen wo sich das Schloss heute befindet, wollte der König sich ein privates Refugium von unvergleichlicher Pracht und Schönheit errichten lassen. Zar war das Schloss Neuschwanstein 15 Jahre später noch nicht komplett fertiggestellt, doch der König zog 1884 dort ein. Obwohl das Schloss von der Konzeption an das Mittelalter erinnert, wurde es mit modernster Technik wie einem ausgeklügelten Heizsystem oder batteriebetriebenen Klingelanlagen ausgestattet. Neben der Technik, die der damaligen Zeit voraus zu sein schien, beeindrucken natürlich die pompös ausgestatteten Räumlichkeiten des Schlosses. Überall glitzert es golden und überschwänglicher Luxus erinnert daran, dass hier einst ein echter König wohnte. Prachtvolle Wandmalereien und Bilder erzählen von mittelalterlichen Sagen und Märchen. Viele Darstellungen lassen die Verehrung, die der König dem Komponisten Richard Wagner und seinen Werken entgegen brachte erkennen. So enthält z.B. der riesige Sängersaal, nach Vorbild des Festsaals der Wartburg gebaut, schmuckvolle Wandmalereien aus der Lohengrin- und Parzivalsage. Heute finden in diesem Prachtsaal übrigens alljährlich Schlosskonzerte statt. Nach dem Vorbild der Allerheiligen-Hofkirche in der Münchner Residenz wurde der sakral wirkende Thronsaal, der sich über 2 Stockwerke erstreckt, gebaut. Auch dieser ist prunkvoll ausgestattet und mit kunstvollen Darstellungen an Decken und Wänden dekoriert. Viele Räume des Schlosses zählen zu den bedeutsamsten Hinterlassenschaften der Neoromanik.

Das prächtige Märchenschloss Neuschwanstein kann nahezu täglich besichtigt werden. Ausnahme sind einige Feiertage. Eine Besichtigung ist nur geführt möglich und dauert etwa 40 Minuten. Außerdem sind Themenführungen möglich, bei denen z.B. näher auf die Sagen und Märchen, die auf den Bildern des Schlosses dargestellt sind, eingegangen wird. Tickets gibt es vor Ort beim Ticketcenter Hohenschwangau oder über das Internet.

Weitere Informationen im Internet unter http://www.castle-neuschwanstein.com

Wellnesshotel AllgäuSitemapImpressumGoogle
Copyright © 2017, Wellnesshotel Allgäu
Alle Rechte vorbehalten.